Was für ein Wochenende: Stadtpark-Revival in Hamburg und die Sonne Scheint!

Was für ein Wochenende: Stadtpark-Revival in Hamburg und die Sonne Scheint!

Es gibt schöne und es gibt aussergewöhnlich schöne Wochenenden. Das diesjährige Stadtpark-Revival in Hamburg gehört definitiv zu letzterem!

Bevor ich weiter unten mit meiner kleinen Bildreportage beginne, hier schon einmal ein guter Zusammenschnitt des Youtuber „MonGo OttO“ zum warm werden:

 

Ich muss gestehen die Vorfreude auf den neuen Veranstaltungsort in der City Nord und die neue Strecke war schon recht groß.

Ganz viel Mühe und Einsatz… und es hat sich gelohnt!

Der Veranstalter Media Direct unter der Führung von Hardy Kowen und sein unermüdliches Team haben sich richtig ins Zeug gelegt und die Statistiken sprechen für sich:

• 920 Strohballen wurden zur Sicherheit aufgestellt = 12 Sattelzüge 
• 1.900 Meter Leitplanke wurde aufgestellt   
• 150 Helfer waren mit Herz und Seele im Einsatz
• 68 Händler haben das Gelände bestückt
• 138 Automobile und 169 Motorräder waren dem Ruf gefolgt

und rund 20.000 Besucher haben die Teilnehmer und den Veranstalter mit ihrem Kommen belohnt!

Das Gelände war insgesamt nicht mehr so kuschelig wie seinerzeit im Stadtpark aber dafür durch den großen Raumgewinn insgesamt angenehmer. Insbesondere für die Besucher war das Blickfeld auf die Rennstrecke viel größer als zuvor. So konnte man von allen Seiten die Fahrzeuge auf beiden Geraden sehen (gut auf dem Video oben zu sehen). Auch im Fahrerlager war die Situation insgesamt viel entspannter und man musste nicht befürchten den Besuchern bei der Fahrt in den Vorstart über die Füße zu fahren. 

Das Echo der Teilnehmer war einhellig – eine tolle Strecke die sich flüssig fahren lies, bei der man überholen kann und die auch in Sachen Sicherheit überzeugt, also „rundherum“ klasse!

Nun aber zum wesentlichen, denn der heutige Beitrag soll in erster Linie eine Augenweide für Oldtimer und Motorsport-Fans sein. So beschränke ich mich ein paar wunderbare Fotoserien die mir Steffen Stockmeyer zur Verfügung gestellt hat.

Wie immer wurde in verschiedenen Klassen gefahren und einige davon habe ich hier für Euch in einzelne Bildergalerien sortiert. 

1. Formelfahrzeuge

 

2. MGC – MG C & Friends bis Baujahr 1980

 

3. Porsche luftgekühlt Bj. 1950 – 1986

 

4. Sportwagen Sonderklasse

 

5. Motorräder und Gespanne!

 

Alle Fahrzeuge und Gruppen konnte ich hier beim besten Willen nicht abbilden aber ich hoffe es waren einige dabei die Euch gefallen haben. Für Detailliebhaber habe ich hier noch einen kleinen Leckerbissen:

 

Jetzt bleibt uns allen nur das Warten auf den Stadtpark-Revival 2018… ich freue mich jetzt bereits darauf und hoffe wieder darauf viele alte Bekannte zu treffen und mit unserem hellblauen Triumph TR3A in der tollen MG & Friends Gruppe die Strecke zu befahren!

Ich freue mich natürlich hier auf Kommentare und Anmerkungen wie Du, solltest Du dort gewesen sein, die neue Veranstaltung empfunden hast.

Alle Bilder- und Bildrechte: Stockmeyer Fotografie

 

[affilinet_performance_ad size=300×50]

Von | 2017-09-08T08:16:21+00:00 7. September 2017|Allgemein, Automobil, Oldtimer, Rennsport, Veranstaltungen|6 Kommentare

Über den Autor:

6 Comments

  1. Steven 7. September 2017 um 17:47 Uhr - Antworten

    Super gelungener Bericht, Katia, echt klasse! Dann bis zum nächsten…

    • katia 7. September 2017 um 21:06 Uhr - Antworten

      Danke! Ohne Deine tollen Bilder wäre er nicht so schön geworden…

  2. Henner Ruth 7. September 2017 um 20:58 Uhr - Antworten

    Schöner Beitrag mit schicken Bildern

    Was die Veranstaltung angeht, so muss ich dem Veranstalter ein Kompliment machen: Es passte fast alles!
    Es fing mit dem Wetter an, beste Bedingungen.
    Und dann eine tolle Strecke die man wirklich harmonisch fahren konnte. Ausreichend schnell, gute Überholmöglichkeiten, Grip, Sicherheit, eine sehr gute Atmosphäre
    Ein gelungener Start also. Ich freue mich aufs nächste Jahr

  3. Rüdiger Prehn 20. September 2017 um 6:34 Uhr - Antworten

    Wir sind 4 mal auf dem Stadtpark Kurs gefahren . Wenn nur diese verdammte Kehre nicht gewesen wäre.
    City Nord , welch ein herrlicher Kurs . Wir haben uns sehr wohl gefühlt . Der Kurs war mit seinen Schikanen
    gut abgesteckt . Ein Riesen Kompliment an Hardy Kowen und sein Team . Auch wir freuen uns auf 2018.

  4. […] Oldtimer Eventveranstalter aus dem Norden wie das Hamburger Stadtpark Revival (Bericht zu 2017) oder die Classic Motor Days am Hungrigen Wolf haben sich ebenfalls mit eigenem Stand […]

  5. Arthi 26. Oktober 2017 um 13:58 Uhr - Antworten

    Hallo Katia,

    Ein sehr gelungener Bericht mit schönen Bildern.

    schade, dass ich nicht dabei war. Das Wetter sieht wirklich gut aus. Ganz zu schweigen von den geilen Rennwagen.

    Ich hätte gerne nochmal die alten Formel Wagen fahren gesehen.

    Beste Grüße
    Arthi

Hinterlassen Sie einen Kommentar