Sonderausstellung „70 Jahre Porsche Sportwagen“

Sonderausstellung „70 Jahre Porsche Sportwagen“

Und wieder gibt es seit dem 08. Juni im Porsche Museum in Zuffenhausen ein besonderes Highlight. Der Erfolgsgeschichte des Sportwagens wird eine Sonderausstellung gewidmet die sich sehen lassen kann!

Besonderer Anlass ist die Geburtsstunde der Marke vor 70 Jahren

Am 8. Juni erhielt 1948 der Porsche 356 „Nr. 1” Roadster seine allgemeine Betriebserlaubnis. Seither produziert das Unternehmen weit mehr als nur Sportwagen: Porsche ist für viele zum Synonym für sportliches Fahren und Denken geworden. Als „Ursprung des Sportwagens” empfängt der Jubilar, 356 „Nr. 1“ Roadster, euch in der Ausstellung. Mit diesem Einzelstück besitzt Porsche als einer der wenigen Automobilhersteller der Welt das erste jemals gebaute Fahrzeug der eigenen Marke im Original!

Die Sonderausstellung zeigt Geschichten und Meilensteine auf, mit denen Porsche die Entwicklung des Sportwagens seit 1948 bis heute maßgeblich prägt. Im Mittelpunkt stehen Porsche-Entwicklungen der vergangenen sieben Jahrzehnte. Mehr als 75 Exponate erwarten euch und machen einen Besuch auf jeden Fall lohnenswert.

Bilder: Porsche AG

Zentralen Raum nimmt der Motorsport ein

Bis heute entwickelt und erprobt Porsche neue Technologien in Rennwagen, die zu Legenden geworden sind. Dieses Prinzip prägt auch die „Zukunft des Sportwagens”. Der Mission E, dessen Serienversion 2019 als erster rein elektrisch angetriebener Porsche auf den Markt kommt, profitiert von den Erfahrungen mit dem Le-Mans-Gewinner 919 Hybrid.

 

 

Gezeigt werden darüber hinaus digitale Projekte wie die Vernetzung über Porsche Connect oder die Datensicherheit durch Blockchain im Sportwagen. Ergänzt wird alles durch interaktive Erlebnisse wie beispielsweise einer Augmented Reality-Anwendung am Mission E. 

Weitere Ausstellungsorte in der Autostadt Wolfsburg und in Leipzig

Für alle Nordlichter: Auch in der Autostadt in Wolfsburg präsentiert der Sportwagenhersteller im Porsche Pavillon eine Sonderschau zum Jubiläumsjahr. Exemplarisch für die Ingenieurskunst von Porsche wird einer der ersten vier gebauten 356 Speedster aus dem Jahr 1954 präsentiert. 

Beim „Festival of Speed“ im englischen Goodwood wird das Jubiläum vom 12. bis 15. Juli ebenso gewürdigt wie bei der „Rennsport Reunion“ in Kalifornien vom 27. bis 30. September. Den Abschluss der Jubiläumsaktivitäten bildet die „Sound Nacht“, die erstmals in der Porsche Arena in Stuttgart am 13. Oktober ausgetragen wird.

Die Sonderausstellung „70 Jahre Porsche Sportwagen“ wird bis zum 6. Januar 2019 zu sehen sein. Alle weiteren Informationen zu Öffnungszeiten und Preise findet ihr unter www.porsche.de/museum sowie http://porsche-qr.de/70Jahre.

Und wenn ihr jetzt Lust auf noch mehr Porsche-Historie habt und den Beitrag noch nicht gelesen habt, schaut euch den Artikel “Colour to the people! Die einst expressiven Farben des Porsche 911” hier auf dem Blog an!

 

Bildrechte: Porsche AG

Von |2018-06-20T14:58:02+00:0015. Juni 2018|Allgemein, Automobil, Museen, Oldtimer, Rennsport|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar