Bremen Classic Motorshow 2019: Erster Pflichttermin für uns Oldtimer-Fans!

Bremen Classic Motorshow 2019: Erster Pflichttermin für uns Oldtimer-Fans!

Titelbild: Die 1914er Harley-Davidson 10E ist ein Highlight der Motorrad-Sonderschau „Das Jahrhundert der Coolness – US-amerikanische Motorräder aus 100 Jahren“. (c) MESSE BREMEN/Lukasz Krotkiewicz


Hier die ersten Informationen zur kommenden Bremen Classic Motorshow vom 1. bis 3. Februar

(c) MESSE BREMEN/Jan Rathke

An die 650 Aussteller aus elf Nationen präsentieren laut Veranstalter auf rund 47.000 Quadratmeter vom passenden Ersatzteil bis zum neuen Gefährt alles, was das Herz von Einsteigern, Experten und Enthusiasten begehrt. 

Das erwartet euch: Rare Kombi-Klassiker, V8-Movie-Cars, die „Jungen Klassiker“, T3-Camper, US-Bikes des 20. Jahrhunderts sowie Rennräder der 1940- bis 1980er-Jahre. Wie jedes Jahr treffen sich Sammler, Händler, Schrauber, Gleichgesinnte in den acht Hallen der Messe Bremen und zelebrieren gemeinsam den Start in die neue Saison.

2019 wartet die Sonderschau „Kombi-Nationen“

Finden könnt ihr sie in Halle 5 mit zwölf Exponaten, die euch die internationale Bandbreite der Kombinationskraftwagen – so die offizielle Bezeichnung – vor Augen führt. Freut euch auf Unikate, Exoten und Stilstudien. Ein Highlight: der unten gezeigte nur zwölfmal gebaute Aston Martin DB5 Shooting Brake, sozusagen die Kombi-Version von James Bonds legendärem Dienstwagen. Dafür alleine würde ich den Weg nach Bremen schon auf mich nehmen 😜.

Aston Martin DB5 Shooting Brake. (c) Seekamp Stefan Vorbröcker

Damit nicht genug der Filmhelden aus Blech: Sechs Repliken berühmter Acht-Zylinder fahren in Halle 6 als „V8-Movie-Stars“ vor. Darunter etwa „Christine“ aus John Carpenters gleichnamigen Horrorfilm, in dem ein 1958er Plymouth Fury in Rage gerät, oder das „Blues Mobil“ aus „Blues Brothers“, ein Dodge Monaco von 1974.

Ein schwimmfähiger T3-Bus in Halle 4

Das automobile Geburtstagskind des Jahres darf in Bremen natürlich auch nicht fehlen. Zum 40. räumen die Veranstalter dem T3 von Volkswagen eine Extrafläche frei. Das Highlight: ein schwimmfähiger T3-Bus. Vielleicht auch sehr hilfreich: Dirk Klöß, einer der bekanntesten T3-Restauratoren Deutschlands, erklärt Einsteigern anhand eines T3-Jokers worauf sie beim Kauf achten sollten.

Zweirad-Sondershow in Halle 1

Die glanzvollen frühen Jahre der US-amerikanischen Motorradindustrie rückt die Zweirad-Sonderschau in Halle 1 ins richtige Licht. Die rund 20 US-Bikes offenbaren Innovationen und Kreativität der Maschinenbauer aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten. 

Wie gewohnt wird es wieder die internationale Verkaufsausstellung von Oldtimern in den Hallen 4, 5 und 6 geben. Hier werden für manche lang ersehnte Wünsche Wahr.  Nicht zuletzt natürlich der Fokus auch für Jäger und Sammler: Der Teilemarkt in den Hallen 7 und 8 mit zahlreichen Angeboten zu Ersatzteilen, Zubehör und was das Herz noch so begehrt 😉.

 

Hier die Eckdaten: Die Bremen Classic Motorshow findet statt von Freitag bis Sonntag, 1. bis 3. Februar 2019, in allen Hallen der Messe Bremen sowie der mobilen Halle 8. Die Hallen sind von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Die Tageskarte kostet 16 Euro.

Weitere Infos unter: www.classicmotorshow.de

 

Von |2019-01-03T15:01:01+00:003. Januar 2019|Allgemein, Oldtimer, Veranstaltungen|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar