Glanzlichter für die dunkle Jahreszeit – The Art Of Classic Sport Cars!

Glanzlichter für die dunkle Jahreszeit – The Art Of Classic Sport Cars!

Eine Homage an die Dinge die man eigentlich nicht braucht aber die das Leben so schön machen.

Stuart Codling und James Mann widmen diesen wunderbaren Stil Iconen einen ganzen Bildband mit 205 Seiten wundervoller Aufnahmen und Kurzbeschreibungen. Sie haben die vielleicht schönsten, besten und außergewöhnlichsten Sportwagen aller Zeiten selektiert. Es fehlen dem ein oder anderen Betrachter bestimmt einige Exemplare aber das lässt sich schwer vermeiden 😉. Die erwählten Stil-Ikonen sind jeweils sehr liebevoll beschrieben und fotografisch wunderschön inszeniert. Die Sportwagen sind alle vor einem einfarbigen Hintergrund dargestellt so dass der Betrachter sich völlig ohne Ablenkung auf die Design-Details konzentrieren kann. Problematisch sind hier allenfalls die schwarzen Seiten auf denen beim Blättern die Fingerabdrücke hinterlassen werden…

22 edlen Schmuckstücken hat sich das Autorenteam gewidmet. Ihr findet hier eigentlich wirklich alles was euer Herz höher schlagen lässt.

Klassische Roadster und Cabrios

 

GT-Fahrzeuge, Sportcoupés und Modelle mit Rennsportflair

 

Besonders gut gefallen haben mir die doppelseitigen Aufnahmen von oben – die ich hier leider schlecht darstellen kann – die Detailfotos der Armaturenbretter, die geöffneten Motorhauben oder auch die unterschiedlichen Radaufnahmen. Die Textabschnitte sind wie gesagt sehr liebevoll gehalten und geben einen kurzen Abriss der (Entwicklungs-) Geschichte des jeweiligen Fahrzeuges. Das Buch eignet sich allerdings nicht für detailliertere Informationen und sollte eher als edles Bildband angesehen werden.  

Das Buch ist im September 2018 vom Motor buch Verlag heraus gegeben worden und aus meiner Sicht unbedingt seine 49,90 Euro wert. 

 

Von |2019-01-11T16:05:29+00:0011. Januar 2019|Allgemein, Bücher|1 Kommentar

Über den Autor:

Ein Kommentar

  1. Marcus Klippgen 11. Januar 2019 um 19:12 Uhr - Antworten

    Das wievielte Coffeetablebook zu schönen Klassikern mag das nun wohl sein – das fünfhundertste? Zweifellos sind die die Sportwageninkonen speziell der 50er bis 70er Jahre immer wieder nett anzuschauen, nur handelt es sich dabei stets um die üblichen Verdächtigen. Doch die Aufnahmefähigkeit des Marktes für solche Bücher scheint unerschöpflich.

Hinterlassen Sie einen Kommentar