Diese Woche bekamen wir einen Anruf des ProtoChampSeries-Gründer und Motorsport-Freund Gert Pollmann mit der sehr traurigen Nachricht über den Tod unseres Motorsport-Weggefährten Olli Grahmann im Alter von nur 51 Jahren 😞. Nun sind wir in den letzten 10 Jahren bei fast allen Veranstaltungen der Serie mitgefahren und haben dort Olli kennen und schätzen gelernt. Ein offener, äußerst hilfsbereiter und vor allem lebensbejahender Mensch, den man nur ins Herz schließen konnte. Insbesondere die in den letzten drei Jahren, anlässlich des Stadtpark-Revival in Hamburg, gemeinsam verbrachten Abende am Weber to Go Grill im Fahrerschlaflager werden uns in sehr guter Erinnerung bleiben. Olli, auch wenn wir uns immer nur anlässlich diverser Motorsportveranstsaltungen getroffen haben, Du wirst uns sehr fehlen!

Katia und Henner, Braunschweig

 

Letzter Dienstag , der 14.Juli 2020, war ein schwarzer Tag. Ich konnte die Worte von Hardy Hensel kaum glauben: Olli Grahmann ist im Alter von nur 51 Jahren an einem Herzinfarkt gestorben. Er gehörte quasi zu den Gründungsmitgliedern der ProtoChampSeries. Man denke an einen der ersten Läufe in Anklam – acht Fahrzeuge unterschiedlichster Art waren am Start: vom Fiat 500 von Olli bis zum McLaren M8 von Harry Read – und heute weilen beide nicht mehr unter uns.

Olli gehörte zu den naturfröhlichsten Menschen unserer Serie. Nicht selten fielen seine Fahrzeuge aus – auf seine gute Laune hatte das nie irgendeinen Einfluss. Ich erinnere mich noch gut an die Historic Challenge Kyritz 2012. Wir waren eine sehr fröhliche Runde – und um 1 Uhr nachts hatten wir es geschafft: die Bar war leer getrunken. Es drohte ein frühes Insbettgehen. Aber nicht mit Olli: „Ich hab da nochwas im Kofferraum“ – und wir konnten noch einen Absacker an seinem Auto trinken. Natürlich machten wir uns Gedanken, was der Wirt wohl dazu sagen würde…das war aber kein Problem: Olli hat ihn bereits in die Bar „zum Kofferraum“ eingeladen…

Riesenspaß hatte Olli an automobilem Lärm. Das führte er uns an seiner Alfa Romeo Giulia 1300 in Putlos vor. Im Fahrerlager montierte er sein Flammrohr – irre laut, echter Rennsport a la 60er Jahre. Nachdem er aus seiner ersten Putlos-Runde zurückkam, fragte er nicht nach seiner gefahrenen Zeit (wie sonst üblich), sondern wie lange wir ihn gehört haben. „Die ganze Runde, bis zum 5 Kilometer entfernten Wendepunkt“ – diese Antwort zauberte ein glückliches Lächeln auf sein Gesicht…

 

Seit vielen Jahren schraubte Olli an seinem Ford Escort 2000. Obwohl er oft nicht richtig lief, war es Ollis Freund. Es wurde einfach „sein Auto“; jedes mal wenn ich solch ein Fahrzeug sehe, denke ich automatisch an Olli. Er passte irgendwie auch total zu ihm…

Das letzte Mal habe ich Olli so richtig auf einer Einladung hier zu uns nach Oldenburg erlebt. Es war ein gemütlicher Motorsportabend an Schnittchen und kühlen Getränken. Olli war natürlich „in Style“ in ProtoChampSeries-Klamotten gekleidet. Viele Stunden wühlten wir in meiner Auto-Bibliothek, Olli hatte ein breites Autowissen, Autos waren sein Leben. Fröhlich winkend fuhr er mit seinen Freunden Hardy Hensel, Axel Gnutzmann und Ralph Schult zu später Stunde nach Hause…

Am 17.Juli 2020 gab es Test- und Einstellfahrten auf der bekannten Strecke Hungriger Wolf, organisiert von Ollis Freund Hardy Hensel. Auch Olli plante seine Teilnahme – es kam nicht mehr dazu.

Ein liebevolles Arrangement aus Bildern, Utensilien und einem Grablicht waren der Hintergrund zu einer stillen Gedenkminute. Das Treffen wurde zu Gedenken an Olli durchgeführt. Er hätte es so gewollt. Und unsere Gedanken sind jetzt bei seiner Frau Jana.

Gert Pollmann, ProtoChampSeries

 

Olli war für mich einer der Protochamps-Freunde, die ich ganz besonders mochte: Wegen seiner Offenheit, seiner Fröhlichkeit, seiner Fairness, der unbändigen Freude am Auto und dem sportlichen Umgang mit seinen Oldtimern. Es bräuchte viele Worte, dies zum Ausdruck zu bringen. Ich versuche es lieber mit 3 Photos, die ich herausgesucht habe.
Ciao Olli!
 
 
Es bräuchte viele Worte, dies zum Ausdruck zu bringen. Ich versuche es lieber mit 3 Photos, die ich herausgesucht habe. Ciao Olli!
Peter Hanke, Neumüsnter