Spannende Neuigkeiten f√ľr Automobilfreunde! Anl√§sslich seines 15-j√§hrigen Bestehens pr√§sentiert das Automuseum PROTOTYP in der HafenCity Hamburg seit dem Sommer 2023 eine beeindruckende Erweiterung seiner Dauerausstellung. Unter dem Titel “The Italian Job” zeigt es exquisite italienische Renn- und Sportwagen von Ferrari, Lamborghini, Maserati und Lancia.

W√§hrend PROTOTYP bisher f√ľr seine au√üergew√∂hnliche Sammlung seltener Porsche-Konstruktionen bekannt ist, setzt das 2008 gegr√ľndete Museum auf Innovation. Mit “The Italian Job” wagt es sich √ľber die Alpen hinaus und pr√§sentiert f√ľnf sorgf√§ltig ausgew√§hlte italienische Klassiker mit atemberaubendem Design und leistungsstarker Technik.

 

Das Starensemble: Ein Blick in italienische Automobilgeschichte 🌟

1951 Ferrari 212 Export: Dieser fr√ľhe Ferrari mit V12-Motor und zeitlosem Design ist eine Rarit√§t, von der nur acht Exemplare von der Turiner Firma Vignale hergestellt wurden.

 

1954 Maserati A6GCS/53: Ein erfolgreicher zweisitziger Sportwagen mit einer Geschichte voller Siege, der stolz von einem sizilianischen Baron gefahren wurde.

 

1955 Lancia Aurelia B24 Spider: Der Höhepunkt der Innovation von Lancia, der mit seiner ikonischen Frontscheibe an die legendären Riva-Motorboote erinnert.

 

1967 Lamborghini Miura P400: Eine Stilikone und der schnellste Straßensportwagen seiner Zeit, ein Meilenstein der Automobilgeschichte.

 

1968 Ferrari 275 GTB/4: Ein sehr begehrter Ferrari-Serienwagen, der von Filmstars wie Steve McQueen und Alain Delon bevorzugt wurde.

Wo Leidenschaft auf Automobilgeschichte trifft 🏎️

Wer es noch nicht kennt, das Automuseum PROTOTYP, mit seinem Motto “Personen. Kraft. Wagen.” zieht seit April 2008 die Besucher in seinen Bann. Eingebettet in ein aufw√§ndig modernisiertes historisches Fabrikgeb√§ude, bietet das Museum einen tiefen Einblick in die Welt der automobilen Leidenschaft. Von der gl√§sernen Werkstatt bis zum integrierten Kino, in dem historische Rennberichte gezeigt werden, tr√§gt jedes Detail zum reichen Bild der Automobilgeschichte bei.

Einzigartige Perspektive

Mit √ľber 2.500 Quadratmetern auf drei Ebenen bietet PROTOTYP die seltene Gelegenheit, Fahrzeuge ohne Barrieren zu besichtigen, so dass die Enthusiasten jeden Winkel und jedes Detail der ausgestellten Meisterwerke genie√üen k√∂nnen.

Dauerleihgabe: Das Cuno Bistram Microcar

Als besondere Erg√§nzung zeigt das Museum mit dem Cuno Bistram Microcar ein einzigartiges St√ľck Hamburger Automobilgeschichte. Das einzigartige Fahrzeug des genialen Cuno Bistram nimmt die Besucher mit auf eine Reise durch die 1950er Jahre mit Tierparkrennen, Carsharing-Konzepten und einer Weltreise mit nur 6,7 PS.

Geschichte bewahren, Leidenschaft wecken 💙

Unter der Leitung des gemeinn√ľtzigen Vereins “yourmove” wurde das Bistram-Auto von jungen Enthusiasten akribisch restauriert, um alte Handwerkstechniken zu vermitteln und die Liebe zu Oldtimern zu f√∂rdern.

Ein Besuch lohnt sich immer, ob zum ersten oder wiederholten Mal, eine wunderbare M√∂glichkeit die Zeit bis zum Fr√ľhling zu √ľberbr√ľcken 👍

Geöffnet ist das Museum Dienstags bis Sonntags von 10:00 bis 18:00 Uhr.
Weitere Informationen findet ihr unter www.prototyp-hamburg.de

 


Bildrechte: PROTOTYP Automuseum Hamburg