HALLER Klassische Automobile: Oldtimer-Spezialisten-Nachwuchs in Berlin!

HALLER Klassische Automobile: Oldtimer-Spezialisten-Nachwuchs in Berlin!

Beim Grand Prix Caracciola am Chiemsee 2016 hatte ich das Vergnügen den charmanten Alexander Haller aus Berlin kennenzulernen. Nur eine Startnummer hinter uns kam man dann während der Pausen und am Abend sehr schnell von einem Benzingespräch zum anderen. So stellte sich heraus, dass Alexander Haller sich in Berlin mit einer auf klassische Automobile spezialisierten Werkstatt selbstständig gemacht hat.  In Zeiten, in denen viele spezialisierte Werkstattbesitzer altersbedingt in Rente gehen, eine sehr erfreuliche Nachricht denn guter Nachwuchs muss her!
Nur wenige Wochen nach unserer ersten Begegnung besuchten wir Alexander Haller in Berlin und waren schwer beeindruckt.
20170606_115252
Alleine die Standortwahl ist mehr als stilgerecht für die Restaurierung und Pflege klassischer Automobile: Die HAVELWERKE, das Gelände der einst preußischen Pulverfabrik. Hier wurde schon immer produziert, gesammelt und bewahrt. Die Tradition dieses besonderen Ortes ist sofort spürbar wenn man sich auf dem Gelände befindet. Der 25.000 Quadratmeter große Gewerbepark bietet Freiraum für Menschen mit Leidenschaft und so tummeln sich hier Sammler, Handwerker und Künstler.
ah11
 Bild: Alexander Haller
Wir haben Alexander Haller ein paar Fragen gestellt:
Herr Haller, wie sind Sie dazu gekommen dieses Projekt zu starten?
“Bereits als Kind wurde ich durch meinen Vater an das Thema Automobil herangeführt und die damals entstandene Leidenschaft blieb bis heute erhalten.
Da ich in anderen Werkstätten oftmals nicht zufrieden war bzw. mich einfach nicht wohlgefühlt habe, reifte mit der Zeit der Entschluss eine eigene Werkstatt zu eröffnen, frei nach dem Motto: Manches macht man dann doch am Besten selbst. Nach der Schule machte ich eine Ausbildung und darauf folgte ein Studium, um die rechtlichen Rahmenbedingungen für den Werkstattbetrieb zu erfüllen.”
Worauf legen Sie besonderen Wert?
Unser Anspruch liegt darin für den Kunden nachvollziehbar und transparent zu arbeiten, alte Substanz zu erhalten und nicht nur bloß Teile auszutauschen. Von der Komplettrestauration bis zum Ölwechsel bzw. dem Abschmieren fällt alles in unser Arbeitsspektrum. Motoren werden wenn möglich durch uns selbst überholt bzw. revidiert, wenn es jedoch darum geht eine Nockenwelle neu einzuschleifen muss man einfach sagen, dass uns dort Grenzen gesetzt sind, da wir nicht jede Maschine vorhalten können. Dafür haben wir jedoch Partner an unserer Seite, von deren Arbeit wir überzeugt sind, die abschließende Qualitätskontrolle erfolgt auch bei Fremdleistungen ausschließlich durch uns.
Haben Sie sich besondere Schwerpunkte gesetzt?
Der eigentliche Schwerpunkt liegt auf Vorkriegsfahrzeugen, jedoch haben wir stetig Phasen in denen sich Autos gleicher Bauart ansammeln, so sind es mal Mercedes-Benz Pagoden oder die Halle ist gefüllt mit Fahrzeugen der Marken Porsche bzw. Jaguar.
Und wo geht die Reise hin?
Für die Zukunft ist geplant im gesunden Tempo zu wachsen, sodass die Qualität und auch der Service nicht darunter leidet.
Alle weiteren Informationen mit zahlreichen, schönen Bildern findet ihr direkt auf der HALLER Webseite. Ich kann Euch einen Besuch der Seite und der Werkstatt nur empfehlen!
Bilder: Alexander Haller
Von |2017-06-06T16:59:04+00:006. Juni 2017|Allgemein, Oldtimer, Unternehmen|0 Kommentare

Über den Autor:

Keine Kommentare

  1. Heinrich-Peter Ruth 6. Juni 2017 um 18:41 Uhr - Antworten

    Das kann ich nur bestätigen. Die Werkstatt besticht durch ein wunderbares Ambiente.
    Überzeugend war aber auch eine sehr gute und ausführliche Kundenberatung. Eine Adresse die man sich merken muss.

Hinterlassen Sie einen Kommentar