Essen Motor Show: Tuning-Festival zum Jahresende!

Essen Motor Show: Tuning-Festival zum Jahresende!

Die Essen Motor Show lädt vom 1. bis 9. Dezember 2018 wieder Sportwagenfans, Tuner, Motorsportler und Oldtimerfreunde ein

Das ist nicht ganz mein Beuteschema aber ich weiß, dass für viele Tuning-Fans der Besuch der Essen Motor Show ein besonderes Highlight ist. Deshalb hier ein kleiner Vorbericht zur kommenden Veranstaltung. Das diesjährige PS-Festival versammelt laut Veranstalter mehr als 500 Aussteller und lässt bei Tuning-Freunden sicher den Puls vibrieren. Dieses Jahr ist ebenfalls eine Sondershow mit legendären Cabrios angekündigt und mein Herz bewegt sich doch eher hier hin. Dennoch bleibt bei dieser Veranstaltung das besondere Augenmerk auf Fahrzeugen in Rennsport-Optik und hier ist Tuning das zentrale Thema. Das spiegelt sich auch in der Liste der Aussteller wieder. Es präsentieren sich unter anderem Continental, Hankook, die Mercedes FanWorld, Porsche Motorsport, Renault Motorsport, Skoda und Toyo Tires. Im Gepäck haben sie neue Sportwagen, Reifen und Rennfahrzeuge.

Neue Hallenaufteilung der Essen Motor Show

 

 

Europas Tuning-Elite glänzt hier ganz offensichtlich um die Wette

Zahlreiche Hersteller zeigen neue Fahrzeuge und Zubehör für die kommende Saison. Aus dem Verband der Automobil Tuner sind unter anderem ABT Sportsline, BBS, Brabus, Eisenmann Exhaust Systems, H&R Spezialfedern, KW automotive, OZ Deutschland, Remus Innovation und Sonax vertreten. Außerdem gehen angesagte Tuning-Schmieden wie JP Performance, Liberty Walk, Sidney Industries und Vossen Wheels in Essen an den Start. Es ist also eigentlich alles dabei!

Darüber hinaus könnt ihr in der Sondershow tuningXperience auch Fahrzeuge von rund 160 privaten Besitzer bestaunen. Die oft preisgekrönten Fahrzeuge kommen aus Belgien, Deutschland, England, Finnland, Frankreich, Luxemburg, den Niederlanden, Österreich, Schweden und der Schweiz ins Ruhrgebiet. Sämtliche Stile sind vertreten: von im Alltag eingesetzten Daily Drivern über Performance-Fahrzeuge für die Rennstrecke bis zu durchgestylten Showcars. Übergreifend im Trend liegen scheinbar Fahrzeuge in Rennsport-Optik. Speziell Youngtimer haben es den Tunern auch aufgrund ihres Seltenheitswerts angetan. Ist sicher nicht jedermanns Sache aber über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten 😅. 

 

Was bleibt zu sehen für Freunde klassischer Automobile?

Laut Veranstalter,  legendäre “Cabrios” von Aston Martin, Ferrari, Mercedes-Benz und Porsche in Halle 3. Leider habe ich hierzu in der Bilddatenbank der Messegesellschaft keine weiteren Bilder als die zu diesem schönen 356 Porsche finden können. Ihr müsst euch also überraschen lassen…🙃

Foto: ©MESSE ESSEN GmbH

 

An dieser Stelle sei erwähnt, dass die Essen Motor Show nicht mit den anderen Veranstaltungen wie die Bremen Classic Motor Show im Februar oder auch die Techno-Classica in Essen im Frühjahr verwechselt werden sollte. Der Schwerpunkt liegt hier eindeutig auf Tuning und Motorsport! 

 

Interesse geweckt? Alle weiteren Informationen findet ihr auf der offiziellen Webseite unter www.essen-motorshow.de

 

 

 

 

Von |2018-11-19T15:57:45+00:0019. November 2018|Automobil, Oldtimer, Rennsport, Veranstaltungen|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar