Alles dreht sich wieder um Tuning und automobile Begeisterung

Vom 30. November bis zum 8. Dezember präsentiert die Essen Motor Show, das PS-Festival für Autofans. Laut Veranstalter haben sich über 500 Aussteller angemeldet und es wird mit über 300.000 Besucher gerechnet. Die Besucher können sich auf ein großes Angebot aus den Bereichen Sportwagen, Tuning & Lifestyle, Motorsport und Classic Cars freuen. Aus ganz Europa reisen Tuning-Enthusiasten nach Essen, um neue Trends zu erleben.

Der Veranstalter widmet gleich fünf Hallen dem Thema Tuning & Lifestyle. Das Angebot der Aussteller reicht unter anderem von Felgen und Reifen über Fahrwerke und Car-Hi-Fi bis zu Pflegemitteln und Zubehör. Wer mit einem veredelten Neuwagen liebäugelt oder sein Auto vom Profi modifizieren lassen möchte, schaut bei einem der vielen Tuner in den Hallen 5, 6, 7 und 8 vorbei. Für zusätzliche Unterhaltung sorgen zudem die Motorsportarena und spannende Sondershows.

Foto:Rainer Schimm/©MESSE ESSEN GmbH
In einzigartigem Blau auf die Essen Motor Show: Tuningprofi Jean Pierre „JP“ Kraemer präsentiert diesen 270 PS starken Porsche RWB Backdate, den er mit einem eigens angefertigten Petrolblau versehen hat. Weitere Hingucker sind die zahlreichen Umbauten an der Karosserie, die der aus Japan eingeflogene Tuningstar Akira Nakai von „RAUH-Welt Begriff“ vorgenommen hat. Nakai hat sich auf Breitbau an Porsche-Fahrzeugen spezialisiert.

Neu in diesem Jahr ist eine eigene Ausstellung mit bekannten Boliden aus der Geschichte des Rennsports.

Foto:Rainer Schimm/©MESSE ESSEN GmbH
Der Audi V8 quattro DTM Tourenwagen aus dem Jahr 1990 ist das Meisterauto von Rennfahrer Hans-Joachim Stuck. 350 PS stecken unter der Haube, Basis war der Audi V8 D11.

Auch wenn es nicht jedermanns Sache und Geschmack ist, Fans sportlicher Serienfahrzeuge haben an Essen Motor Show ihre Freude. Nahezu alle bekannten Hersteller und Zulieferer präsentieren sich vor Ort.  Neben dem ADAC als ideellem Träger des PS-Festivals erwarten die Besucher unter anderem die Mercedes-Fan-World sowie Auftritte von KW, dem Porsche Carrera Cup Deutschland, Skoda, Volkswagen und ZF. Premiere feiert die serienübergreifende Sondershow „Power of Motorsport“ mit 16 Fahrzeugen, zu deren Highlights ein Ford GT40 zählt.

Crazy Cars und Design Cars

Zwischen künstlerisch wertvoll und zukunftsweisend bewegen sich außerdem die Crazy Cars und Design Cars in unmittelbarer Nachbarschaft, darunter ein Auto in James-Bond-Optik und eine von Leonardo da Vinci inspirierte elektrische Studie.

Wer jetzt sofort schon das Feeling spüren möchte, schaut sich am besten den wirklich gut gemachten Trailer zur diesjährigen Essen Motor Show an 👍

 

 

Tickets online kaufen und ohne Wartezeiten ins PS-Paradies

Tickets für die Essen Motor Show gibt es zum vergünstigten Preis online unter www.essen-motorshow.de. Eine Tageskarte kostet dort 15 Euro. Das PS-Festival öffnet am Preview Day (29. November) sowie samstags und sonntags von 9 bis 18 Uhr, unter der Woche von 10 bis 18 Uhr.

 

Bilder: ©MESSE ESSEN GmbH
Titelbild: Rainer Schimm