Nach unseren sehr guten Erfahrungen beim der Teilnahme in der „Vintage Sports Car Trophy“ im Rahmen des Oldtimer Grand Prix (OGP) 2020 freuen wir uns ganz besonders über die Möglichkeit dieses Jahr auch beim 11. Vintage Meeting dabei sein zu können! Der OGP war ja leider in 2020 aufgrund der Coronna-Einschränkungen sehr abgespeckt aber wir hatten dennoch unseren Spaß 👍 (siehe Bericht).

Wir hatten in dem Zusammenhang mehr über das „Vintage Meeting“  im Rahmen der „Nürburgring Classic erfahren und haben uns gleich den Termin vorgemerkt. Schön, dass die Planung und Organisation der Veranstaltung im vollen Gange ist. Unsere Nennbestätigung liegt ausgedruckt auf dem Schreibtisch und die Vorfreude ist riesig 😅

Was erwartet uns und die Besucher beim 11. Vintage Meeting am Nürburgring?

Archivbild historisches Fahrerlager 1927

 

Vom 21. bis 23. Mai 2021 treffen sich wieder Vorkriegsfahrzeuge und Teams der Prewars im historischen Fahrerlager am Nürburgring. Das historische Fahrerlager wo im Juni 1927  die Geschichte der legendären Eifelrenn-Strecke begann, wird für drei spannende Tage das Domizil unseres Riley 12/4 Sports Baujahr 1935 – und das voraussichtlich in aller bester Gesellschaft 😎.

Archivaufnahmen vorheriger Veranstaltungen

 

Bereits zum 11. Mal treffen sich Besitzer von Fahrzeugen der Baujahre von 1920 bis 1949 zu einem großen Meeting Gleichgesinnter, die alle das sportliche Fahren mit den Rennwagen der Vergangenheit intensiv pflegen. Freistehende Räder, oftmals Spitzheck, enge Sitzposition für Fahrer und Beifahrer, meist Zweisitzer und niedrige Windschutzscheiben – meist Brooklands-Scheiben als kleine flache Halbrundscheiben für die sportlich geduckte Haltung beim Kampf um Meter und Sekunden…. – so präsentieren sich die Wagen.

 

Marken mit Weltruf sind beim Vintage Meeting dabei

Maserati, Bentley, Jaguar, Bugatti, Alfa Romeo, Mercedes-Benz… aber auch Hersteller, die heute längst vergessen sind, deren Marken nur als historische alte Marken noch existieren: Riley, Lagonda, Invicta, Salmson, Austin, Delage, Veritas oder Marmon und MG.

Zwischen 70 und 80 Teams werden erwartet. Das „11. Vintage Meeting“ findet im Rahmen der „Nürburgring Classic 2021“ statt. Insgesamt werden zu diesem Race-Event auf allen Strecken des Eifelkurses (Grand Prix Strecke und Nordschleife) über 800 Starter in mehr als 22 Rennen und Sonderläufen erwartet. Vom historischen Formelwagen bis zu den mächtigen CanAms der achtziger Jahre und Youngtimern sind alle Fahrzeugklassen im Gesamt-Event vertreten.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Archivaufnahmen vorheriger Veranstaltungen

 

Die „Prewars“ im alten Fahrerlager – ein wichtiger, authentischer Höhepunkt

Das Treffen der Prewars im alten Fahrerlager, dem historischen Boxengeviert aus den Anfangsjahren, bildet für viele Fans und Besucher aber auch fast ausnahmslos für alle Teilnehmer den Auftakt beim Rundlauf durch die Fahrerlager und einen wichtigen authentischen Höhepunkt. In den alten Boxen, mit Holzverkleidungen und Schrauber-Ecken ausgerüstet, stehen die alten Rennwagen-Klassiker wie in einer Zeitkapsel…und warten auf ihren Einsatz. Hier im alten Fahrerlager läßt sich der alte Sportsgeist, die Atmosphäre aus dem Beginn des Motorsports am besten spüren. Ein wenig ist es so als sei an, in und vor den 55 Wellblech-Boxen die Zeit stehen geblieben.

Archivbild des Veranstalters

 

In alten Baumwoll-Overalls, mit Zigarre oder Pfeife, Schlägermütze, in Gespräche und kameradschaftliche Hilfe bei der Vorbereitung oder Wartung der Wagen vertieft, bereichern die Teams und Fahrer die Szenerie in passendster Weise. 

 

Eine perfekte Atmosphäre zwischen Rennsportwochenende und Open-Air-Museum 

Freunde treffen sich, Helden der Rennstrecke und viele Nationen kommen jährlich zum Event. Und auch wenn das Bild im Fahrerlager fast anmutet wie ein Open-Air-Museum so ist es doch im höchsten Maße ein Rennsportwochenende, zu dem man sich hier trifft. Insgesamt befahren die Vorkriegspiloten  240 Minuten – also an drei Tagen 4 Stunden die Nordschleife und 1 Stunde insgesamt den Grand Prix Kurs. Höhepunkt ist hier am Samstag das „Elefanten-Rennen“., bei dem an die legendären Rennen bei den 24-Stunden von LeMans in den Jahren 1927 – 1932 erinnert wird.

Es gibt also viel zu sehen und zu erleben beim Vintage-Meeting in der Nürburgring Classic 2021. DAS jährliche Wiedersehen mit großer Freude…

Und wir sind dieses Jahr dabei und freuen uns auf ein Wiedersehen mit alten Bekannten 😅👍

 

Weitere Informationen findet ihr unter www.nuerburgringclassic.de